Gutshaus KrackowLebehn SeeLange Straße KrackowGrabkapelle BattinsthalKühe im Randowbruch

WIR BEKOMMEN EINE*n DORFRESIDENZKünstler*in!

14. 02. 2022

Das Randowplateau - Grambow, Glasow, Krackow, Penkun und die zu diesen Gemeinden gehörenden Dörfer erhalten gemeinsam den Zuschlag für die Dorfresidenzkünstler*in 2022/2023.
Und wir Bürger*innen bestimmen mit!

 

 

 


Worum geht es?


Die Dorfresidenz wird organisiert und finanziert durch das Kulturlandbüro auf Schloss Bröllin. Mit diesem
Format werden Künstler*innen in unseren Ortsverbund eingeladen, um dort 4 bis 6 Monate zu leben und
gemeinsam mit uns in kreativen Austausch zu treten. Während des Arbeitsaufenthalts sollen künstlerische
Werke zu Themen und Anlässen unserer Heimatorte entstehen.
Die Randowplateau Gemeinden arbeiten an einer Signatur Idee für eine Vernetzung der Gemeinden.
Wir wollen diesen Prozess sehr gerne kreativ und künstlerisch unterstützt haben und wünschen uns einen
kreativen Freigeist, die/der uns einen kreativen Input und eine künstlerische Außensicht auf unsere Region
Randowplateau mitbringt.


Wie kann man mitmachen?


Eine Ortsjury entscheidet welche Künstlerin oder welcher Künstler eingeladen wird. Und die Ortsjury bilden
wir, die Einwohner*innen von Glasow, Grambow, Krackow, Penkun und den zu diesen Gemeinden gehörenden Dörfern. Nun sind wir aufgefordert die Ortsjury zu bilden und unsere Dorfresidenzkünstler*in auszuwählen!


Wer Jurymitglied werden möchte, meldet sich bitte bis Montag, 21.02.2022 direkt bei
Mirko Ehmke:   Tel.: 039749 - 2 97 75 Mail:


Die Auswahlsitzung der Dorfjury wird entweder am 24. oder 28. Februar um 18 Uhr in einem der
teilnehmenden Orte stattfinden. Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie sich angemeldet haben.

Bei der Sitzung wird sich das Team des Kulturlandbüros kurz vorstellen und die Projektevorschläge der
Bewerber*innen präsentieren. Den Rest bestimmen wir!


Und wie geht es dann weiter?


Das Projekt des Künstlers bzw. der Künstlerin kann entweder zwischen April und September  ́22 oder zwischen
Oktober  ́22 und April  ́23 gemeinsam mit uns vor Ort entwickelt werden.

Das Kulturlandbüro wird uns bei diesem Prozess begleiten und bei Bedarf unterstützen.
Bei Fragen zum Projekt oder der Ortsjury kann sich jede*r gerne beim Kulturlandbüro unter der Telefonnr.
039747 - 56 50 04 oder per E-Mail unter melden.

 

Das Kulturlandbüro wird gefördert in TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel, einer Initiative der Kulturstiftung des Bundes, und aus Mitteln des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern,  des Vorpommern-Fonds - Parlamentarischer Staatssekretär für Vorpommern, des Landkreises Vorpommern-Greifswald, der Ostdeutschen Sparkassenstiftung und der Sparkasse Uecker-Randow.

 

Bild zur Meldung: Kulturlandbüro, Schloss Bröllin e.V.